VanDusenGrafix
Photography, Graphics, Art

Minolta MD Rokkor 50mm 1:1.4

Spezifikation

  • Diameter: 65.2 mm
  • Length:  46 mm
  • Weight: 305 g
  • Filter Diameter: 55 mm
  • Number of Aperture Blades: 6
  • Elements/Groups: 7/5
  • Close Focusing Distance: 50 cm
  • Mount: Minolta SR

Wie jedes klassische 50mm-Objektiv hat das Minolta eine gute Auflösung und einen geringen Kontrast bei f/1,4, das Bokeh ist sehr unruhig und es vignettiert ziemlich stark. Sie können immer noch schöne Bilder bei offenblende machen, aber ich würde helles Tageslicht vermeiden und nach dunkleren Motiven ohne geschäftige Hintergründe suchen.

Es gibt eine sehr signifikante Verbesserung wenn es auf, wenn es auf f/2 abgeblendet wird, wo es in der Mitte des Bildes ziemlich scharf ist und das Bokeh aber stark von der Situation abhängt. Leider hat das MD 1.4/50 nur sechs Blendenlamellen, was für das Bokeh nicht optimal ist, aber da sie etwas abgerundet sind, ist der Effekt bei f/2 und f/2.4 nicht allzu stark.

Bei einer Blende von f/2,8 ist die Schärfe über den größten Teil des Bildes exzellent, aber Sie müssen auf f/5,6 abblenden, um eine hervorragende Leistung über das gesamte Bild zu erzielen.

Gegenlichtbeständigkeit ist eine Schwäche dieser Linse; sowohl Lichtschleier als auch Geisterbilder können störend sein.

Typischerweise ist die Qualität der Herstellung eines Minolta MD-Objektivs großartig, und ich sehe dies als eines der stärksten Argumente für dieses Objektiv, es ist einfach ein gutes Gefühl, ein so gut gemachtes Objektiv zu verwenden.

Ich denke, dass die Minolta MD 1.4/50 ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, für etwa 80€ bekommt man ein Objektiv, das nach höheren Standards gebaut ist als die heutigen 1000€-Objektive. Optisch muss man mit einer Reihe von Kompromissen leben, aber meistens kann man wirklich gute Ergebnisse erzielen.

Alles in allem ein vielseitiges Objektiv, das Ihnen für die meisten Anwendungen sehr gute Ergebnisse liefert, zumindest wenn Sie es ein wenig abblenden. Die Verwendung macht Spaß, weil es so gut verarbeitet ist. Im Vergleich zu anderen 50mm-Objektiven zeichnen sich die Verarbeitungsqualität und Schärfe aus.